„Generation Ü“ auf Deutschlandtour: in der Rente neu anfangen

Die sogenannten Babyboomer gehen bald in Rente und hinterlassen überall Lücken im Arbeitsmarkt. Bundesweit gehen 11,5 Millionen in den Ruhestand und es kommen nur 7,5 Millionen Menschen nach. Deshalb vernetzt die „Generation Ü“ „Üler“ und „Ülerinnen“ mit Unternehmen und überall dort, wo ihre Kraft noch mal gebraucht wird.

Und manchmal kommt dabei ein ganz neuer Job heraus – ein ehemaliger Geschäftsführer wird Chauffeur oder ein Maler baut Elektroräder!

Christian Ege hat das Netzwerk mit aufgebaut und erzählt bei einem Morgentee am „Ü-Wagen“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s