„Theater des JA“ – in Zeiten der Pandemie

Das „Teatro del Sí“ von Marina Pallares, Schauspielerin aus Barcelona, ist eine Art und Weise, Trauma zu verarbeiten. Es beschreibt die Methode, JA zu dem zu sagen, was Menschen fühlen und es durch Theater auszudrücken. Dazu hat sie jetzt online mit einer kleinen Gruppe aus der ganzen Welt eine intuitive Aufführung zu Gefühlen in der Pandemie gemacht. Das war mega und ist auch für Menschen etwas, die kein Spanisch sprechen, da es zwischendurch Körper-Universalsprache ist. ❤ Zu sehen in einem kleinen Kreis: Hier.

Marina Pallares und das Teatro del Sí im Allgemeinen: Hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s