Russland und die Medien – „Es ist kompliziert?“

Gerade gehen Menschen in Russland für den russischen Oppositionsführer Alexei Nawalny auf die Straße. Er gilt nicht nur als politisch stärkster Kandidat gegen Putin, sondern hat sich auch ein eigenes Medienimperium über Social Media aufgebaut. Was für eine Rolle spielt dieser Mann im russischen Mediensystem? Wie stark sind private und regierungsalternative Medien dort? Und wie frei fühlen sich Journalist:innen in ihrer Arbeit? Kollege Thomas Bimesdörfer und ich sprechen darüber mit einer Frau, die Russland liebt und gleichzeitig einen scharfen Blick für die aktuelle Situation hat: ARD-Moskau-Korrespondentin Christina Nagel. Ein spannendes Viertelstündchen. Zu finden hier!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s